Ausgewählter Beitrag

"Was Hänschen nicht lernt.."


Viele Wochen sind mittlerweile wieder verstrichen und ich kam einfach nicht dazu hier weiter zu schreiben.
Nikuma ist inzwischen fast erwachsen geworden. Ist dieser Lausebengel das wirklich so fragen wir uns oft! Wenn er mit seinem Freund zusammen ist und das war er gerade in den letzten Wochen wieder sehr oft, dann scheint er alles zu vergessen was er doch eigentlich gelernt und wie wir dachten, für die Zukunft abgespeichert hat.
Ist aber leider nicht so.
Er nahm sich gerade in den letzten Wochen wieder seinen Kumpel zum Vorbild.
Dieser darf ohne Leine laufen, bellen und vorübergehende Fußgänger oder gar Hundebesitzer anspringen. Auch einfach über die Straße rennen ist mit langer Rollleine und auch ganz ohne erlaubt.
Nikuma darf das eben nicht. Er fristet sein Dasein hinter der Wiese auf dem Haus an der Feldleine und versucht seinem Freund alles nachzumachen. Wütend versucht er soweit es geht mitzuhalten. Dann ist der so liebe Kerl nicht wieder zu erkennen.
Fazit, so eine Hundefreundschaft kann und konnte auf Dauer nicht gutgehen..Nikuma ist zwar noch ein Jungspund, aber hat jetzt mehr denn je seinen eigenen Kopf.
Mich erinnert das an jene Zeit, als meine Kinder im Tenager-Alter waren.
Sie hatten auch unterschiedliche, manchmal uns gar nicht so angenehme Freundschaften.
Eigene Erfahrungen wollten wir und haben wir sie machen lassen und doch, gab es da für uns Eltern auch böse Überraschungen. Man wollte und konnte so manche Tat des Sprösslings nicht nachvollziehen.
So ähnlich ist das momentan wieder bei unserem Nikuma und wir fangen wieder einmal nicht ganz, aber ein Stück zurück mit seiner Erziehung an.....



SilviaundWolfgang 21.06.2018, 15.36

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Josi

Moin von der See.
Es liegt an Dir an Euch, dass Ihr dem Hund zeigt, wer das Sagen hat. Klingt doof, ist aber so. Natürlich versuchen Hunde im Rüpelalter alles zu machen. Aber, ist ja jetzt nicht Euer erster Hund, lediglich ein etwas (zu) großer, der natürlich dann auch schwerer zu bändigen ist. Merke ich ja an Sally, wenn da die schlimmen fünf Minuten durchhauen. Wichtig ist, dass Ihr mit der Stimme arbeitet. Nix mit "ach buddi, buddi", sondern laut und stramm die Kommandos erteilt. Der Junge weiß damit schon was anzufangen. Wenn er aber weiß und spürt, dass Ihr machtlos seid, dann viel Spaß.
Die Frage, die sich hier stellt ist "ist Euer Hund ausgelastet?"
Wenn nicht, dann nicht wundern, wenn er wunderlich wird oder ist.
Sally war ja nun schon einiges älter wie Euer Hund, wie sie zu mir kam. Ich hatte "lediglich" die Aufgabe, einem totalen Angsthund eben jene zu nehmen und nebenbei, haben wir beide dann die Sprache des anderen gelernt. Körpersprache!
Denke, wenn alles nix hilft, dann ab in die Hundeschule.

LG aus Ostfriesland

vom 22.06.2018, 17.43
Antwort von SilviaundWolfgang:

Liebe Josi, das ist sehr interessant zu lesen denn wenn, dann hat Nikuma auch lediglich diese , wie Du sie nennst; Angstminuten.
Auf Kommandos reagiert er super...wenn er nicht mit seinem Kumpel zusammen ist. Das haben wir wohl übertrieben in den letzten Wochen.
So wie Du es schilderst machen wir es mit Nikki auch.
Er hört aus Kommandos, gibt warum auch immer Pfötchen wenn er was angestellt hat, und ist ein toller Bursche und Kumpel .
Nikuma ist im Gegensatz zu seinen hier ansässigen Artgenossen gut ausgelastet.
Er ist Abends todmüde und schläft wie ein Bär von ca.20 Uhr bis morgens um ca.7 durch. Wir haben ja den Wald und die Ruhr fast vor der Tür.
Lediglich mag er einige Artgenossen nicht leiden.... aber das geht uns Menschen ja auch so oder?
Übrigens auch wir kommunizieren mit unseren Tieren in Katzen- und Hundesprache... Es ist erstaunlich was und wie man sich ergänzen und verstehen kann.
Liebe Grüße zu Euch 

Zufallsspruch:
Es stimmt, daß der Mensch nicht nur vom Brot allein lebt. Hin und wieder sollte er sich auch ein Gläschen genehmigen, um zu überleben.

powered by BlueLionWebdesign
Bei Verletzungen und Krankheit - Erste Hilfe beim Hund.
Plauderecke
Josi:
Moin von der See.Es liegt an Dir an Euch, das
...mehr
angelface:
liebe celine...eben wandere ich über deine Se
...mehr
Carol:
Mich freut es auch sehr, dass ihr euch gefund
...mehr
Gudrun:
Es freut mich sehr für Euch Alle, dass Ihr so
...mehr
Klaerchen:
Tiere verstehen uns und besonders Hunde beoba
...mehr